Preise

Reitstunden:

 

Einzelstunde: 20 €

 

Gruppenstunde:      2 Reiter = 30 € / Gruppe

3 Reiter = 40 € / Gruppe

 

Es gilt immer ca. 45 min. Reiten + Nachbesprechung

 

Die Gruppengröße richtet sich nach Ausbildungsstand von Pferd & Reiter. Es sind max. 3 Reiter pro Gruppe möglich. Die Mehrkosten ergeben sich durch den höheren Unterrichtsaufwand, um jedem Reiter gerecht zu werden.

 

Anfahrt:  0,30 € pro gefahrenen KM

(es werden Hin- und Rückfahrt berechnet)

 

Für Bodenarbeitsstunden gelten die gleichen Preise!


Die erste Stunde ist KOSTENLOS !!!

 

Wir finden für Jeden das richtige Training und den richtigen Preis!

 

Sprechen Sie mich einfach darauf an!


KURSE nach APO (Ausbildungs- und Prüfungsordnung FN)

Für Kurse gibt es keine Mindestteilnehmerzahl - ABER: je mehr Teilnehmer, desto günstiger für jeden, da die Kosten für Prüfung und Anmeldung durch die Anzahl der Prüflinge geteilt wird.

Die Anzahl der Prüfer variiert je nach Lehrgang und Anzahl der Teilnehmer und ist, wie auch die Höhe des Richterhonorars, in der EWU Gebührenordnung festgelegt.

 

Die Grundgebühr ist feststehend und beinhaltet immer den vollen Umfang aller erforderlichen Lehrgangsunterlagen und Unterrichtszeiten (Theorie und Praxis).

Darin nicht enthalten sind Getränke und Verpflegung, sowie etwaige Unterbringungskosten oder Boxengebühren.

 

Der Unterricht (Praxis und Theorie) wird ausschließlich von mir gehalten. Alle prüfungsrelevanten Themen und darüber hinaus werden ausgiebig besprochen und gelehrt.

Ich behalte es mir vor, für bestimmte Themengebiete Fachleute einzuladen (z.B. Hufschmied, Tierarzt etc.), was aber vorher bekannt gegeben wird.

 

Alle Preise verstehen sich ohne Schulpferd.


Ablauf Basispass Pferdekunde

- Kursdauer:

mindestens 30 Lehreinheiten (LE) a 45 Minuten

 

- Kursinhalt:

  • Sicherer Umgang mit dem Pferd
  • Theoriekenntnisse zu Haltung, Fütterung, Ausrüstung, Körperbau des Pferdes
  • Praxiskenntnisse zum Verladen, verschiedene Tätigkeiten am Pferd (z.B. Führen, Satteln und Trensen, Bandagieren)
  • Vorstellen in der Dreiecksbahn (an der Hand)

- Prüfung:

  1. Theorie (mündlich)
  2. Praxis (z.B. Verladen eines Pferdes, Führen eines Pferdes, Bandagieren, Trensen und Satteln)
  3. Vorstellen in der Dreiecksbahn an der Hand

- Kosten:

  1. Grundgebühr: 120 € / pro Teilnehmer (beinhaltet Lehrmaterial und die Dauer des Lehrgangs)
  2. Anmeldung des Lehrgangs bei der EWU/FN: 25 € (wird durch alle Teilnehmer geteilt)
  3. Prüfungsgebühren: 100 € /Prüfungstag + Anfahrt Prüfer
  4. Abzeichen/ Urkunde: 5 € /Teilnehmer
  5. zusätzliche Kosten: Anlagennutzungsgebühr (wird frühzeitig vor dem Lehrgang bekannt gegeben), sowie die eigene Verpflegung und Unterbringung.

Westernreitabzeichen Kl. IV (WRA 4)

 - Kursdauer:

mindestens 24 LE a 45 Minuten

 

- Kursinhalt:

  • Sicherer Umgang mit dem Pferd
  • Reiten der Disziplinen Trail und Horsemanship
  • Reiten in der Gruppe (Bahn)
  • Theorie: Grundlagen der Reitlehre, Ausrüstung von Pferd und Reiter, Pferdekunde (Haltung, Fütterung, Pflege, Krankheiten, Anatomie)

- Prüfung:

  1. Theorie (mündlich, Fragenkatalog der EWU)
  2. Praxis (Reiten von zwei Einzelaufgaben in Trail und Horsemanship, Reiten des Pferdes in der Gruppe in allen Gangarten inkl. Leichttraben und Hufschlagfiguren)

- Kosten:

  1. Grundgebühr: 200 € / pro Teilnehmer (Lehrmaterial + Kursdauer)
  2. Anmeldung des Lehrgangs bei der EWU/FN: 25 € (wird durch alle Teilnehmer geteilt)
  3. Prüfungsgebühr: 200€ / Prüfungstag + Anfahrt der Richter (wird durch alle geteilt)
  4. Abzeichen / Urkunde: 5 € pro Teilnehmer
  5. zusätzliche Kosten: Unterbringung des Pferdes und Anlagennutzungsgebühr (wird frühzeitig vor dem Lehrgang bekannt gegeben) sowie die eigene Verpflegung / Unterbringung.

- Empfohlene Teilnehmerzahl: mind. 3 Teilnehmer pro Kurs

 

- Voraussetzungen: bestandene Prüfung zum Basispass

 


Westernreitabzeichen Kl. III (Bronze)

- Kursdauer:

mindestens 24 LE a 45 Minuten

 

- Kursinhalt:

  • Sicherer Umgang mit dem Pferd
  • Reiten der Disziplinen Trail und Horsemanship
  • Geländeritt in der Gruppe
  • Theorie Reitlehre, Ausrüstung von Pferd und Reiter, Pferdekunde, Unfallverhütung, Tierschutzgesetz, Regelbuch der EWU

- Prüfung:

  1. Theorie (mündlich und schriftlich)
  2. Praxis (Reiten von zwei Einzelaufgaben in Trail und Horsemanship sowie eine Geländeritt in der Gruppe)

- Kosten:

  1. Grundgebühr: 250 € (inkl. Lehrmaterial und Dauer des Kurses)
  2. Anmeldung des Lehrgangs bei der EWU/FN: 25 € (wird durch alle Teilnehmer geteilt)
  3. Prüfungsgebühr: 200 € / Prüfungstag + Anfahrt Prüfer (wird durch alle geteilt)
  4. Abzeichen / Urkunde: 5 € pro Teilnehmer
  5. zusätzliche Kosten: Unterbringung des Pferdes und Anlagennutzungsgebühr (wird frühzeitig vor dem Lehrgang bekannt gegeben) sowie die eigene Verpflegung.

- Empfohlene Teilnehmerzahl: mind. 3 Teilnehmer pro Kurs

 

- Voraussetzungen: bestandene Prüfung zum Basispass + WRA IV (oder Turnierreiter ab LK 3 EWU)

 


Longierabzeichen Kl. V (LA 5)

- Kursdauer:

mindestens 24 LE a 45 Minuten

 

- Kursinhalt:

  • Sicherer Umgang mit dem Pferd,
  • Sicherheit im Umgang mit den Hilfen
  • Handhabung der Hilfszügel (einfache Ausbinder, Laufferzügel, Dreieckszügel),
  • Sicherheit beim Handwechsel,
  • Anwendung der Ausbildungsskala
  • Erkennen sichtbarer Anhalts- und Ansatzpunkte für die weitere Arbeit

- Prüfung:

  1. Teilprüfung: Longieren

    (Longieren gemäß Merkblatt und Richtlinien für Reiten und Fahren,

    Band 6)

  2. Teilprüfung: Stationsprüfung
  • Station 1: Prüfgespräch zum praktischen Longieren, Reit-/Longierlehre
  • Station 2: Kenntnisse Tierschutzgesetz und Ethische Grundsätze (mündlich)
  • Station 3: Bodenarbeit (Vorstellen in der Dreiecksbahn, Stangenarbeit)

- Kosten:

  1. Grundgebühr: 170 € (inkl. Lehrmaterial und Dauer des Kurses)
  2. Anmeldung des Lehrgangs bei der EWU/FN: 25 € (wird durch alle Teilnehmer geteilt)
  3. Prüfungsgebühr: 200 € / Prüfungstag + Anfahrt Prüfer (wird durch alle geteilt)
  4. Abzeichen / Urkunde: 5 € pro Teilnehmer
  5. zusätzliche Kosten: Unterbringung des Pferdes und Anlagennutzungsgebühr (wird frühzeitig vor dem Lehrgang bekannt gegeben) sowie die eigene Verpflegung.

- Empfohlene Teilnehmerzahl:  3 Teilnehmer pro Kurs

 

- Voraussetzungen: bestandene Prüfung zum Basispass